Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Informationssammlung für QTA Reisebüros zum Coronavirus und den Auswirkungen auf Kunden und Reisebüros

 

Zukunftstage für den Reisevertrieb

Neue Seminare am 02.April 2020:
Bei den „Zukunftstagen für den Reisevertrieb“ bündeln Reisebüro- und Tourismus-Coaches des Reisevertriebs ihre Kräfte zu den Themen „Krisen bewältigen“ und „Neustart vorbereiten“. Erfahren Sie, wie sie gestärkt aus der Krise hervorgehen und erhalten Sie hilfreiche Tipps.
Themen am 02. April 2020 u.a. : „Krisenleitfaden & Sofortmaßnahmen für erfolgreiches Krisenmanagement“, „Virtuelles Reisen: Wie halte ich die Reiselust der Kunden während der Krise hoch?“ und „Servicegebühren in der Krise? Jetzt erst recht!“.
Hier geht's direkt zur Anmeldung und zu weiteren Informationen: https://www.qta-akademie.de/qta-schulungen/zukunftstage-fuer-den-reisevertrieb/




 

BTW Pressemeldung: Nachbesserung an Coronahilfe-Notpaket gefordert

29 Tourismus-Branchenverbände und Unternehmen wenden sich in gemeinsamer Initiative an Bundeskanzlerin

>>> Gemeinsame Pressemeldung der Verbände




 


 

RADIO TOURISM | CORONA Special #2

>>> hier reinhören

Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen

Kurzarbeit | Agentur für Arbeit

Selbstständige: Infektionsschutzgesetz Verdienstausfall

Arbeitnehmer: Infektionsschutzgesetz Verdienstausfall

Lohnfortzahlung bei Kinderbetreuung



 

Podcast von travelholics

>>>hier reinhören


Kundenwebseite www.q-t-a.biz

Gerade in diesen schwierigen Zeiten suchen Kunden Unterstützung von stationären Reisebüros

Die Ereignisse der letzten Tage haben bei vielen Kunden für große Verunsicherung gesorgt. Das kann eine Chance sein, die Bedeutung des stationären Vertriebs bei Onlinebuchern nach der TOC Pleite noch einmal zu unterstreichen. Lassen Sie uns die Corona-Krise als eine Chance nutzen, denn es ist aktuell wichtiger denn je, auf den Mehrwert einer Buchung über das Reisebüro des Vertrauens hinzuweisen und so die Leistungsfähigkeit des stationären Vertriebs zu unterstreichen.

QTA hat daher eine gemeinsame Webseite mit allen Reisebüros geschalten, Kunden können dort ein Reisebüro in ihrer Nähe aussuchen.

QTA Reisebürofinder




WICHTIG: Schutzschirm für die Reisewirtschaft aufspannen: jetzt an die Politik schreiben

QTA unterstützt die DRV Briefaktion

Die aktuell gültigen Stornoregelungen führen derzeit zu Rückbuchungen der Provisionszahlungen bei den Reisebüros und Reiseveranstaltern zur Rückzahlung der bereits geleisteten Kundenzahlungen. Es entstehen so massive finanzielle Probleme - sowohl bei Reisebüros als auch bei Reiseveranstaltern.

Der Deutsche Reiseverband (DRV) ruft dazu auf, der Forderung nach einem wirksamen Schutzschirm für die Reisewirtschaft gegenüber der Politik noch mehr Nachdruck zu verleihen. Dazu hat der Verband eine Mail- und Briefaktion unter dem Namen „Schutzschirm für die Reisewirtschaft“ gestartet.

 Presseinformation: Schutzschirm für die Reisewirtschaft

Musteranschreiben zum personalisieren

Vielen Dank an alle Reisebüros für die tolle Unterstützung. Über 100.000 Briefe haben in den letzten Tagen die Politik erreicht!

Rechtshotline

Rechtshotline

für alpha, Reiseland, rtk und TTS:

15:00h bis 17:00h                                                 Tel.: 06172-8987041


für Schmetterling: 

Tel.: 09197-6282-630

für AER Mitglieder:

Tel.: 05206-9150-960


+++ Trotz sorgsamer Updates und Aktualisierungen, können wir als QTA für die Aktualität der Veranstalterinformationen nicht garantieren +++


Entwicklung  der COVID-19 Fälle

gerne stellen wir Ihnen einen Link zur Übersicht der aktuellen Entwicklung zur Verfügung:

Überblick über die Entwicklung >>>

Alle Gesundheitsorganisation liefern hier Daten um einen möglichst genauen Überblick zu haben. Data sources: WHOCDCECDCNHC and DXY.


Auswärtiges Amt

Letzte Aktualisierungen

 : Informationen für Beschäftigte und Reisende 

 : Informationen für Reisende

 : Informationen für Reisende


Passolution

  Informationen zu Einreisebestimmungen

Unsere Informationen werden täglich mehrmals aktualisiert und anhand aller unserer Quellen auf dem aktuellsten Stand gehalten. Leider besteht dennoch eine gewisse Sensibilität bezüglich des Themas, denn die Änderungen sind sehr kurzlebig.


Weitere Informationen | Presse


Presseerklärungen

 

Pressemeldung Seehofer und Spahn

Robert Koch Institut

Schweizerische Eidensgenossenschaft


Presseartikel

fvw-Interview
BTW-Chef Frenzel fordert Unterstützung der Reisebranche

von Klaus Hildebrandt
Freitag, 06. März 2020

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft, Michael Frenzel, sieht wegen der wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus Handlungsbedarf der Politik. Es gebe bereits Gespräche mit dem Bundeswirtschaftsministerium, sagt er im fvw-Interview. ... mehr


Verbraucherzentrale

 

Weltweite Corona-Reisewarnung: Pauschalreisen kostenlos stornierbar

Hier zum Artikel

 

Der Coronavirus breitet sich in China und in zahlreichen anderen Ländern aus: Wir erklären die Rechte von Urlaubern, die deswegen ihre Reise nicht antreten oder abbrechen wollen.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Urlaubsreisen in die von der Lungenkrankheit am stärksten betroffene chinesische Provinz Hubei können Sie nach der offiziellen Reisewarnung für die Region kostenfrei stornieren oder die Reise vorzeitig abbrechen – zumindest wenn Sie eine Pauschalreise gebucht haben.
  • Wir machen die Erfahrung: Reiseveranstalter räumen bei Pauschalreisen nach China schon von sich aus freiwillig das Recht ein, die Reise zu stornieren oder umzubuchen und kontaktieren Urlauber.
  • Lufthansa und British Airways haben Flüge nach China vorerst ausgesetzt. Einige Fluggesellschaften räumen bei einzeln gebuchten Flügen nach China stattdessen freiwillig das Recht ein, diese kostenfrei zu stornieren oder umzubuchen.

Die Presse ist voller Meldungen über den Coronavirus. Die Anzahl der erkrankten Menschen steigt. Immer mehr Reisende haben deshalb Angst um ihre Gesundheit und wollen insbesondere Pauschalreisen nach Asien nicht antreten. Einige Regionen in Südkorea und Japan sowie in Europa auch Italien sind inzwischen stärker betroffen. Doch Vorsicht: Ein kostenfreier Rücktritt (Stornierung) ist nur bei Pauschalreisen möglich – und selbst für China sicher auch nur, wenn sie in die chinesische Provinz Hubei gehen.

Die Ausbreitung gefährlicher Krankheiten wie jetzt beim Coronavirus ist ein unvermeidbares Ereignis (so genannte "höhere Gewalt") – wie auch Erdbeben, Hurrikan oder Feuer. Ein solches Ereignis muss die Pauschalreise erheblich erschweren, gefährden oder vereiteln – dann können Sie kostenfrei zurücktreten.

Achtung: Auf eine subjektive Einschätzung kommt es dabei nicht an. Wer aus Angst zurücktritt, kann sich nicht auf höhere Gewalt berufen. Entscheidend ist eine objektive Einschätzung der Lage vor Ort.

Ein starkes Indiz für eine solche Gefährdung der Reisenden sind die Einschätzungen des Auswärtigen Amtes und die daraus folgenden Reisewarnungen, an denen sich regelmäßig die Gerichte orientieren. Eine solche Reisewarnung wegen des Coronavirus liegt im Moment aber nur für Hubei vor. Für andere Ziele in China gilt das bislang nicht. Für diese gilt laut des Amtes: "Von nicht notwendigen Reisen in das übrige Staatsgebiet der Volksrepublik China mit Ausnahme der Sonderverwaltungszonen Hongkong und Macao wird bis auf weiteres abgeraten."

Für andere stärker betroffene Gebiete in Südkorea, Japan und Italien gibt es ebenfalls keine offizielle Reisewarnung.

Sonderfall: Falls versprochene Bestandteile der Reise nicht stattfinden sollen

Reisen Sie in andere Regionen als nach Hubei in China, kommt es darauf an, ob die Reise im Wesentlich so stattfinden soll wie versprochen. Wenn Sie z.B. wesentliche Sehenswürdigkeiten einer Reise wegen des Coronavirus nicht besichtigen können (derzeit sind etwa die verbotene Stadt oder Teile der Mauer in China gesperrt; für Peking gilt eine 14-tägige Quarantäne nach der Einreise, falls Sie aus einer andere Region Chinas dorthin kommen) und es dadurch im Einzelfall zu einer erheblichen Änderung der Reise kommt, kann auch das ein Grund sein, von der Pauschalreise ebenfalls kostenfrei zurückzutreten.

Wir raten dringend dazu, bei einer anstehenden Reise in betroffene Gebiete Kontakt mit dem Veranstalter aufzunehmen. Das gilt besonders für China, wo Sie sich regelmäßig informieren sollten, ob Flüge stattfinden und ob der Veranstalter an der Reise als Ganzes festhält.

Ungeachtet der rechtlichen Einschätzung räumen einige Anbieter von Pauschalreisen nach China ihren Kunden das Recht ein, die Reise zu stornieren oder umzubuchen. DER Touristik etwa bietet nach einer Pressemitteilung vom 27. Januar 2020 für ihre Marken Dertour, Meiers Weltreisen und ADAC Reisen kostenlose Umbuchungen und Stornierungen für China-Reisen mit Abreisetermin bis 31. März 2020 an.

Fluglinien streichen Verbindungen nach China

Freiwillige Angebote, umzubuchen oder zu stornieren, machen auch zahlreiche Fluggesellschaften. Damit haben auch Individualreisende eine Handhabe, die wegen höherer Gewalt und einer Gefährdung ansonsten kein rechtliches Instrument haben und im Zweifel auf einem Schaden selbst sitzen bleiben, wenn sie die Reise absagen / abbrechen. Sind die Flüge gestrichen, bekommen Sie zumindest den Flugpreis erstattet. Bei weiteren Reiseleistungen wie Hotel, Ausflügen oder Mietwagen müssen Sie sich als Individualreisender aber selbst erkundigen, ob ein Rücktritt / eine Erstattung möglich sind.

Fluggesellschaften wie etwa British Airways und die Lufthansa Group haben mittlerweile von sich aus vorerst alle Flüge nach China gestrichen. Letztere teilte mit, dass die Flüge (mit Ausnahme von Hongkong) bis zum 28. März eingestellt sind. Die Reisenden erhalten den Flugpreis zurück oder können umbuchen.

Ob Ihnen zusätzlich Entschädigungszahlungen nach der Fluggastrechteverordnung zukommen, hängt auch davon ab, ob sich das Flugunternehmen bei der Annullierung auf höhere Gewalt berufen kann. Da das für ganz China wegen der fehlenden Reisewarnung in Frage gestellt werden muss, empfiehlt es sich jedenfalls einen Antrag zu stellen. Das können Sie zum Beispiel mit unserer kostenlosen Flugärger-App. Damit könnten ggf. die Schäden durch die bereits gebuchten Reiseleistungen wie Hotel, Ausflüge oder Mietwagen abgedeckt werden, die Sie nicht wegen höherer Gewalt kostenfrei stornieren können.

Deutsche Industrie- und Handelskammer

 

"Die zahlreichen Handelskonflikte und weltweit weniger Investitionen sind ohnehin schlechte Vorzeichen für das Exportjahr 2020", fasst Treier die Lage zusammen. "Nun kommt für die exportorientierten deutschen Unternehmen mit der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus eine erhebliche wirtschaftliche Belastung hinzu."

China sei der wichtigste Handelspartner Deutschlands, und bei den dort ansässigen über 5.000 deutschen Unternehmen stünden seit Wochen "die Bänder nahezu still", berichtet der DIHK-Außenwirtschaftschef.

Die rasche Ausbreitung des Virus insbesondere im Norden Italiens treffe das Wirtschaftszentrum Italiens und sorge aktuell für zusätzliche Verunsicherung der deutschen Exportwirtschaft, beobachtet er. Schließlich sei das Handelsvolumen Deutschlands mit der italienischen Provinz Lombardei fast so groß wie das mit Japan.

Bislang beschränkten sich die Auswirkungen auf die Schutzmaßnahmen, die die Unternehmen für ihre Mitarbeiter vor Ort träfen. "Sollten aber Lieferketten unterbrochen werden, dann wären Produktionsausfälle die Folge", warnt Treier. Dann geriete der bislang ungehinderte Waren- und Dienstleistungsverkehr zwischen Italien und Deutschland ins Stocken.

"Die Auswirkungen auf die deutsche Konjunktur dürfen nicht unterschätzt werden", stellt der DIHK-Außenwirtschaftschef klar. "Schließlich ist Italien mit einem Handelsvolumen von über 125 Milliarden Euro der fünftwichtigste Handelspartner Deutschlands, und täglich gehen insbesondere unverzichtbare industrielle Vorleistungsprodukte in beide Richtungen über die Alpen." Allein daran zeige sich, "dass das Coronavirus erhebliche Ausstrahlung auf den Welthandel zu entwickeln beginnt".













A3M Eventpage Newsticker >>>

Global Monitoring Business App kostenfrei

A3M stellt seine Monitoring APP bis zumindest Ende März 2020 allen Touristikern kostenfrei zur Verfügung:

"Anlässlich der sich intensivierenden Ausbreitung des Corona Virus machen wir von heute bis Ende März unsere Global Monitoring Business App kostenfrei zugänglich. Wir werden somit App Nutzern in Deutschland alle weltweiten Neuigkeiten zu diesem Thema gratis als Push-Nachricht auf das Smartphone zur Verfügung stellen. So stellen wir sicher, dass egal wo sich Ihre Mitarbeiter befinden, jeder jederzeit verlässlich die neuesten Informationen zu diesem für die Touristik essenziellen Thema erhält."

Die Apps können unter folgendem Link heruntergeladen werden, für die Aktivierung braucht es dann nur noch eine individuelle Email-Adresse und den folgenden Firmenschlüssel: QTAcoronaA3M


App-Store: https://www.global-monitoring.com/app-ios-b2b

Google Play:  https://www.global-monitoring.com/app-android-b2b



Global Monitoring Zielgebietsinfo

A3M stellt aktuell für die Touristik bis Ende März einen kostenfreien Zugang auf die Länderdatenbank zur Verfügung.

Angesichts der raschen Ausbreitung des Covid-19-Virus umfasst die Länderdatenbank neben den relevanten Informationen zum gesamten Land jetzt noch deutlich tiefergehende Informationen – genauer gesagt für die bei deutschen Touristen beliebtesten Destinationen. Die Auskünfte umfassen nicht nur hochaktuelle Informationen zur Lage in Hinblick auf die Virus-Ausbreitung, sondern auch so nützliche Details wie Angaben zu vorhandenen Krankenhäusern, der Verkehrsinfrastruktur sowie dem medizinischen Standard im jeweiligen Zielgebiet.

https://global-monitoring.com/zielgebietsinfos >>>

Der Benutzername lautet; Covid-19
Passwort: global-monitoring-covid-19

Zu den bereits verfügbaren Destinationen, über die Reiseberater ihre Kunden detailliert in Bezug auf Corona informieren können, zählen unter anderem die beliebtesten Urlaubsgebiete in Ägypten, Marokko, Spanien, Portugal, der Türkei oder Tunesien. Im Falle von Spanien sind zum Beispiel die einzelnen Kanaren- oder Balearen-Inseln aufgeführt. Bei den Fernzielen liefert die Länderdatenbank unter anderem detaillierte Informationen zu Thailand, der Dominikanischen Republik, Mauritius oder den Seychellen. Die Liste der Urlaubsorte in den meist gebuchten Ländern der Deutschen soll kontinuierlich wachsen. 



Source: https://www.global-monitoring.com/

Kontakt Ihrer Kooperation

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der hohen Anzahl von telefonischen Anfragen hier keine Telefonnummern angegeben sind. Bitte senden Sie uns daher eine E-Mail, wir werden so rasch als Möglich mit Ihnen Kontakt aufnehmen. 

für QTA 2020:
Raiffeisen-Tours RT-Reisen GmbH (rtk)
Burgkirchener Str. 143
84489 Burghausen 
Tel. +49 8677 918-0

 info@rt-reisen.de
www.rtreisen.de
Handelsregister Traunstein: HRB-Nr. 2484
USt-IdNr. DE 153 761 695
Geschäftsführung: Thomas Bösl, Lars Helmreich
 
Datenschutzbeauftragte: Janina Dudek 
Kontakt: datenschutz@rt-reisen.de


Datenschutzerklärung
Geschäftsführung: Thomas Bösl, Lars Helmreich
 
Datenschutzbeauftragte: Janina Dudek 
Kontakt: datenschutz@rt-reisen.de


Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung



Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Website. Dienstanbieter und damit Verantwortlicher nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist die Raiffeisen-Tours RT-Reisen GmbH. Nähere Angaben zu den Kontaktmöglichkeiten entnehmen Sie bitte unserem Impressum. 
 
Für uns ist der Schutz Ihrer Privatsphäre und persönlichen Daten von großer Wichtigkeit. Diesem Aspekt schenken wir auch in der Umsetzung unserer Internet-Aktivitäten hohe Beachtung. Unsere Datenschutzpraxis steht daher im Einklang mit den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen sowie den sonstigen gesetzlichen Vorgaben. 
 
Um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff durch unberechtigte Dritte bestmöglich zu schützen, setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, die wir gemäß der technischen und gesetzlichen Entwicklung kontinuierlich optimieren. 
 
Zugriff auf personenbezogene Daten haben bei Raiffeisen-Tours RT-Reisen GmbH nur solche Personen, die diese Daten zur Durchführung ihrer Aufgaben innerhalb der verantwortlichen Stelle benötigen, die über die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz informiert sind und sich gemäß der geltenden gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet haben, diese einzuhalten. 
Wir möchten Ihnen nachstehend erläutern, welche persönlichen Daten wir von Ihnen erheben und wozu wir diese nutzen. Wir bitten Sie daher, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig zu lesen. 
 
1. Personenbezogene Daten 
 
Personenbezogene Daten im Sinne des Art. 4 Ziff. 1 DSGVO sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. 
 
2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten
 
Beim Aufrufen unserer Website www.rtkreisen.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
 
    • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
    • Name und URL der abgerufenen Datei,
    • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
    • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.
 
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
 
    • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
    • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
    • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
    • zu weiteren administrativen Zwecken.
 
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
 
Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 7 .dieser Datenschutzerklärung.
 
 
Die Raiffeisen-Tours RT-Reisen GmbH informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletterversand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.
 
Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den(möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.
 
Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
 
Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen des Newsletterangebotes oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen
 
 
3. Weitergabe von Daten
 
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
 
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:
 
    • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
    • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
    • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
    • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.
 
4. Export und Verarbeitung der Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes
 
Es findet kein Export ihrer personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (Im Folgenden EWR) statt.
 
Trotzdem können, soweit Sie sich in Facebook eingeloggt haben oder einen Twitter-Account besitzen, personenbezogene Daten in die USA exportiert werden. Zu näheren Erläuterungen und zu Möglichkeiten diesen Datenexport zu verhindern lesen Sie bitte den Gliederungspunkt „Verwendung von Facebook Social Plugins“, bzw. „Verwendung von Twitter“ der vorliegenden Datenschutzerklärung.
 
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Analyseprogrammen durch die verantwortliche Stelle findet hingegen nicht statt, da Ihre IP-Adresse nur anonymisiert übermittelt wird. Lesen Sie dazu bitte den Punkt „Verwendung von Analyseprogrammen“ der vorliegenden Datenschutzerklärung.
 
Die von der verantwortlichen Stelle eingeschalteten Dienstleister haben ihren Sitz und betreiben ihre IT-Infrastruktur ausschließlich innerhalb des EWR. Dies gilt auch für eine eventuelle Nutzung von Cloud-basierenden Diensten. Mit den Dienstleistern bestehen Verträge die die Datenschutz- und Datensicherheits-Vorgaben der Europäischen Datenschutzrichtlinie (95/46/EG) und des deutschen Datenschutzrechts, bzw., ab dem 25.05.2018, der DSGVO entsprechen. Auch im Falle der Einschaltung von externen Dienstleistern bleibt die Raiffeisen-Tours RT-Reisen GmbH die für die Verarbeitung verantwortliche Stelle.
 
 
5. Löschung Ihrer Daten 
 
Soweit Ihre Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Soweit Daten aus gesetzlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden diese gesperrt. Die Daten stehen einer weiteren Verwendung dann nicht mehr zur Verfügung.
 
6. Einsatz von Cookies 
 
Beim Besuch unserer Website werden Informationen in Form eines Cookies innerhalb Ihrer Browser-Software auf Ihrem Computer abgelegt. Darin werden Angaben über Ihre Nutzung der Website gespeichert. Der Einsatz von Cookies erleichtert Ihnen die Nutzung der Funktionen, da wir Ihren Computer bei einem weiteren Besuch wiedererkennen und Ihnen somit die wiederholte Eingabe von Daten erleichtert wird. 
 
Die von uns eingesetzten Cookies (kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen) helfen dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln und Ihnen die vollständige Nutzung des Dienstes zu ermöglichen. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Darüber hinaus besteht für Sie die Möglichkeit, die gespeicherten Cookies jederzeit von Ihrer Festplatte zu löschen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei einer Deaktivierung der Speicherung von Cookies unsere Website ggf. nur eingeschränkt nutzen können.
 
7. Google Analytics 
 
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.
Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
 
 
8. Haftung für Links
 
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
 
 
9. Schutz Ihrer persönlichen Daten
 
Um Ihre persönlichen Daten so sicher wie möglich zu verarbeiten, setzen wir für die Datenübertragung zwischen Ihrem Rechner und unserem Server grundsätzlich die Sicherheitssoftware SSL (Secure Socket Layer) ein. Dies führt dazu, dass die Datenübertragung jeweils verschlüsselt erfolgt. Wir unterhalten zudem aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst. Die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten findet grundsätzlich unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland statt.
 
10. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung (Vergessen werden), Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruch und Widerruf einer Einwilligung. 
Sie haben das Recht, von uns jederzeit gemäß den Bestimmungen des Art. 15 DSGVO Auskunft über die zu Ihnen bei uns gespeicherten Daten zu verlangen. Sie können ferner jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenlos einsehen, ggf. deren Berichtigung nach Art. 16 DSGVO und/oder Löschung nach Art. 17 DSGVO und/oder die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 18 DSVGO verlangen und/oder Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO und/oder Ihr Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO ausüben und/oder eine uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei widerrufen. 
 
Zu diesem Zweck und/oder um nähere Informationen zum Thema Datenschutz zu erhalten, wenden Sie sich bitte an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter der im Impressum angegebenen Adresse oder per E-Mail unter der E-Mail-Adresse datenschutz@rt-reisen.de
 
11. Beschwerde über Datenschutzverstöße bei der Aufsichtsbehörde
 
Wer annimmt, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner persönlichen Daten in seinen Rechten verletzt worden zu sein, kann sich nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Zuständige Aufsichtsbehörde für Beschwerden bezüglich der von uns vorgenommenen Datenverarbeitung ist die 
Aufsichtsbehörde
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 27
91522 Ansbach
Diese geht der Beschwerde nach und unterrichtet den Betroffenen über das Ergebnis.
 
12. Änderung der Datenschutzerklärung
 
Da sich auf Grund des technischen Fortschritts und organisatorischer Änderungen der eingesetzten Verarbeitungsverfahren ändern/weiterentwickeln können behalten wir uns vor, die vorliegende Datenschutzerklärung gemäß den neuen technischen Rahmenbedingungen weiterzuentwickeln. Wir bitten Sie deshalb unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Sollten Sie mit den im Verlaufe der Zeit auftretenden Weiterentwicklungen nicht einverstanden sein, so können Sie schriftlich, gemäß Art 17 DSGVO, eine Löschung der Daten, die nicht auf Grundlage anderer gesetzlicher Vorgaben, wie handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, gespeichert werden, verlangen.
 
Dienstanbieter und verantwortliche Stelle für diese Website ist: 
 
Raiffeisen-Tours RT-Reisen GmbH
Burgkirchener Str. 143
D-84489 Burghausen
Telefon: +49 (0) 8677 918-100
Fax: +49 (0) 8677 918-519
Geschäftsführer: Thomas Bösl, Lars Helmreich
Sitz: Burghausen
Handelsregister AG Traunstein HRB 2484 
USt-IdNr. DE 153 761 695
 
Weitere Informationen zur verantwortlichen Stelle entnehmen Sie bitte dem Impressum.

  • No labels